Ohrenkorrektur für FrauenForm und Größe der Ohren tragen maßgeblich zum Bild des gesamten Gesichtes bei, weswegen auch die Ohren oftmals im Fokus von ästhetischen Korrekturen stehen. Im Zuge einer Ohrenkorrektur Kärnten kann man beispielsweise zu große Ohrläppchen verkleinern, abstehende Ohren oder auch die Ohrmuschel in gewünschter Weise korrigieren. Bereits ab einem Alter ab 5 Jahren kann eine solche Ohrenkorrektur durchgeführt werden – was umso vorteilhafter ist, da der Knorpel und die Ohrmuschel in diesem Alter noch flexibler und formbarer sind als später im Erwachsenenalter.

Die anatomisch normale Ohrenposition beträgt zwischen 15-20 Grad. Bei abstehenden Ohren hat die Ohrenkorrektur das Ziel, diesen ästhetischen Winkel zu erreichen. Um das entsprechende Ergebnis durch die Ohrenkorrektur zu erreichen, werden die Ohren chirurgisch angepasst.

Die Form der Ohrmuschel und die Größe der Ohrläppchen können mit Ohrenkorrektur entsprechend angepasst und korrigiert werden. Natürlich werden auch im Vorfeld einer Ohrenkorrektur sämtliche Risiken und Möglichkeiten genau geklärt und mit dem Patienten besprochen.